Für Euch Home

Lilo Lausch  – Zuhören verbindet

Herne lauscht Lilo Lausch!

Aufbauend auf den Methoden der Zuhörforschung und der Zuhörbildung wurde 2012 das Programm „Lilo Lausch – Zuhören verbindet!“ entwickelt. Das Projekt unterstützt mit Fortbildungen und Materialpaketen Erzieherinnen und Erzieher bei der Stärkung der Zuhörkompetenz und der sprachlichen Bildung von Kindern in Kitas. Mit der Elefantendame Lilo Lausch, einer Handpuppe mit großen Ohren, lernen Kinder ab 2 Jahren spielerisch einander besser zuzuhören. Sie lösen Geräuschrätsel, spielen mit Klängen und tauschen Worte aus. Ihre Sprechfreude, ihre Konzentrationsfähigkeit sowie ihre Offenheit gegenüber anderen Kulturen werden gestärkt. Die Besonderheit: Neben Deutsch wird auch die jeweilige Muttersprache der Kinder berücksichtigt.

Kernziel von „Lilo Lausch“ ist es, die Mehrsprachigkeit und die kulturelle Vielfalt von Familien als Ressource zu nutzen und zu fördern. Das Zuhören stellt eine wichtige Voraussetzung für das Erlernen von Sprachen sowie für das Lesen und Schreiben lernen dar.

Wir freuen uns daher sehr, dass nun 8 Herner Kitas „Lilo Lausch“-Kitas werden und somit einen Beitrag zur Stärkung der interkulturellen Willkommenskultur leisten.
 


„Das Programm ,Lilo Lausch – Zuhören verbindet‘ und die Arbeit der Stiftung Zuhören sind für uns tolle Beispiele für die Frühförderung von Kindern. Ähnlich wie die „Für Euch-Stiftung“ versucht auch die Stiftung Zuhören die Kinder schon im Kindergartenalter abzuholen und ihnen Selbstvertrauen für das Erwachsenenalter mitzugeben. Die Förderung der Willkommenskultur in Kindertagesstätten, die Stärkung der Zuhörkompetenz und die sprachliche Bildung stehen hier im Mittelpunkt. Diese Werte und die Arbeit mit Kindern in unserer Region bilden auch den zentralen Kern unserer Stiftung. Deshalb freuen wir uns sehr das Projekt ,Lilo Lausch‘ gemeinsam mit der Stiftung Zuhören auch hier hin Herne voranzutreiben.

Dr. Ludger Kleyboldt, Gründer der „Für Euch-Stiftung“