Für Euch Home
Foto der Kochrunde

Unsere Kochaktionen
In immer mehr Haushalten wird heutzutage nicht mehr gekocht. Auf dem Speiseplan stehen oft teure und ungesunde Fertiggerichte. Häufig sind Mütter mit dem Kochen überfordert, ihnen fehlt das Wissen um gesunde Ernährung, sodass immer mehr Kinder hungrig oder mit ungesunder Nahrung (hohe Kaloriendichte, hoher Verarbeitungsgrad, wenige Nährstoffe) in die Schule gehen. Wer sich von klein auf falsch ernährt, gefährdet unmittelbar seine Gesundheit mit dramatischen Risiken und Spätfolgen wie Diabetes, Bluthochdruck, orthopädischen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine frisch zubereitete, gesunde Mahlzeit nährt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele. Mit der Für Euch - Stiftung wollen wir Eltern und Kindern das notwendige Handwerkszeug für ein stabiles Leben ans Herz legen.

Kochen mit Kindern und Jugendlichen

Diese Aktion richtete sich an Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren und an Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren aus sozial schwachen Familien. In diesen Familien wird nur selten frisch gekocht. Die Kinder und Jugendlichen kennen kaum die Lebensmittel, die für eine gesunde Ernährung notwendig sind. Mit der Unterstützung des Profi-Kochs Christian Müller aus Bochum zeigen wir ihnen, wie man ein leckeres Gericht einfach zubereiten kann.  Sie sollen so Spaß an gesunder Ernährung finden und Selbstvertrauen dadurch erlangen, dass sie ein gesundes und nahrhaftes Essen selbst zubereiten können. Zuhause können sie  ihre Begeisterung an die Eltern weitergeben und ihnen zeigen, „wie es geht“. Wichtig ist uns hierbei, dass die Kinder schon früh erfahren, wie man aus Grund­nahrungsmitteln kostengünstig ein Essen für die ganze Familie zubereitet. Gerade in sozial schwachen Familien ist dies keine Selbstverständlichkeit. Vielen Dank an dieser Stelle an das Stadtteilzentrum PLUTO in Wanne-Eickel, das die Kinder eingeladen und uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.


Kochen mit Müttern
Ernährungsstil und Essgewohnheiten werden maßgeblich in der Familie bestimmt. Die Einstellung zum Essen ist häufig abhängig von Bildung, Kultur, Einkommen & Co. Gerade wenn das Haushaltseinkommen knapp bemessen ist, sollte das Essen günstig und lange haltbar sein sowie eine hohe Nährstoffdichte aufweisen. Aufgrund von Unwissenheit sieht das in der Realität leider häufig genau umgekehrt aus: Bei Familien mit einem sozial schwachen Hintergrund ist zum Beispiel der Fast-Food-Konsum besonders hoch – und der ist deutlich teurer. Die Für Euch - Stiftung will in den Kochaktionen den Müttern aus diesen Familien gesundes Kochen, den Spaß an der Zubereitung und am gemeinsamen Essen wieder näher bringen. Ziel ist es, ihnen Wissen und die Sicherheit zu vermitteln, ihrer Familie eine gesunde und leckere Ernährung weiterzugeben. Wenn es dann noch zu einem Schneeball-Effekt kommt – Verwandte, Nachbarn und Freunde „angesteckt“ werden – dann ist das Ziel mehr als erreicht! Vielen Dank auch an dieser Stelle an das Stadtteilzentrum PLUTO in Wanne-Eickel, das die Mütter angesprochen und eingeladen sowie uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.